Banner
ZURÜCK zur Foto - Galerie

Reise des Kirchenchors
zur Insel Mainau und zum Kloster Wettingen-Mehrerau

        4. / 5. September 2010

     Unsere Präsidentin   Donata Imhof   berichtet:

Dieses Jahr durften wir 2 Tage für die erlebnisreiche Chorreise reservieren. Am Samstag fuhren Sänger und Sängerinnen bei Sonnenschein und guter Stimmung auf die Insel Mainau. Dort erwartete uns nicht nur eine Fülle von Farben und betörenden Düften, sondern auch eine sachkundige Führerin. Mit viel Begeisterung erzählte sie uns beim Rundgang über die Geschichte und die Entwicklung dieser Blumeninsel. Doch nicht nur abertausende von Dahlien - wussten Sie, dass diese aus Mexiko stammen? - faszinierten uns, nein auch die Mammutbäume haben es uns angetan. So viele Eindrücke machten Hunger und deshalb trafen wir zum Mittagessen im Comturey-Keller ein. Nach dem Essen war Zeit, einige Momente im Schmetterlingshaus zu verbringen. Diese zarten Falter stehen in ihrer Farbenpracht den Blumen in keiner Weise nach.

Klosteranlage Wettingen-Mehrerau
[ Kloster – Collegium Bernardi – Sanatorium Mehrerau - Maria – Holz- und Landwirtschaft – Klosterkeller ]
Twann 1 Tisch
Am Nachmittag fuhren wir weiter zur Zisterzienserabtei Wettingen-Mehrerau. Dort erwartete uns Frater Konrad, welcher uns mit viel Humor auf einen Rundgang ins Kloster mitnahm. Er erzählte uns über das Leben der Mönche aber auch die geschichtlichen Hintergründe, des mit Wettingen "verwandten" Klosters. Beim anschliessenden Apéro im Klosterkeller durften wir unsere müden Beine etwas ausruhen lassen. Dafür sangen wir aus voller Kehle ein paar Lieder. Die Weiterfahrt brachte uns hoch hinauf zum Übernachtungsort, dem Bildungshaus Batschuns. Faszinierend, welchen Blick man von dort oben ins Tal hinunter auf Bregenz und die vis-à-vis auf dem Fels gelegene Basilika hat. Ein feines Mahl mit Produkten aus der Umgebung und angeregte Gespräche schlossen den ersten Tag der Reise ab. Wiederum weckte uns die Sonne und in der Ferne Nebelschwaden, Geistern gleich, die davon schlichen. Ein reichhaltiges Frühstück begleitete die Vorfreude auf den 2. Tag. Nach einer kurzen Fahrt wieder hinunter ins Tal trafen wir Frater Amadeus in der Kirche, welcher uns an der Orgel unterstützte. Wir umrahmten den Gottesdienst mit der "Messe mit dem Schweizer Psalm" von Alberik Zwyssig. Es war eine Ueberraschung als wir von Abt i. R. Dr. Kassian Lauterer nach der Messe zum Apéro eingeladen wurden. Ein reger Austausch zwischen Sängern und Mönchen rundeten den Aufenthalt an diesem besonderen Ort ab.
Die Weiterfahrt brachte uns durch malerische Ortschaften nach Gais im Appenzellerland. Den Mittagshunger konnten wir im Landgasthof Krone auf dem Hauptplatz des Ortes stillen. Das nächste Ziel der Fahrt war St. Gallen. Eine eindrückliche Führung durch die geschichtsträchtige Stiftsbibliothek, die älteste Bibliothek der Schweiz liess uns erstaunen, mit welchen Raffinessen man schon in den Jahren um 1760 diesen Barocken Saal bauen liess. Er ist heute noch Zeuge vom geistigen und kulturellen Zentrum der blühenden Schreibtätigkeit und Buchmalerei. Ein kurzer Besuch in der Klosterkirche rundete den Halt in St. Gallen ab. Beeindruckt fuhren wir weiter zum Desserthalt in Pfyn. Süssigkeiten in kleiner oder grosser Form konnten zum Kaffee "geschlemmert" werden. Nun, wir mussten ja nichts mehr tun ... nur noch nach Hause gefahren werden. Gegen 20 h waren wir wieder voller Eindrücke und Erlebnisse, guter Stimmung und immer begleitet von Sonnenschein zurück in Wettingen.
zum Seitenanfang, TOP
ZURÜCK zur Foto - Galerie

      eine Auswahl der   Fotos der Chorreise 2010

    Die Fotos sind von

        Joel BENNET   und   Pietro QUADRANTI

    Copyright bleibt bei den Fotografen ©


Die Fahrt im Car führte uns, nach dem Kafi-Halt,
zur Insel Mainau
Car

Die Führung brachte viel Wissenswertes ...
Route

und Blumen ...     ... Blumen ...     ... Blumen ...
Twann 2 Fische

Blume mit Besuch ...
Twann 1 Tisch
TOP
ZURÜCK zur Foto - Galerie

Es gab nicht nur Blumen,
wir durften ein Mittagessen geniessen ...
Alice

      ...    
Schiff

      ...    
Steg zurück

      ...    
Verena
TOP
ZURÜCK zur Foto - Galerie

Wieder im Park zurück, zurück zum Bus ...

... mit einem Blick ins Schmetterlingshaus ...
ein Exemplar aus vielen, vielen ...


Die Fahrt ging weiter zum Kloster Wettingen-Mehrerau bei Bregenz

Klostergarten Mehrerau

Die Führung durch das Kloster Wettingen-Mehrerau zeigte uns sehr viel!
Die Fotos zeigen wenige "Rosinen"

Pater Konrad führte uns durch das Kloster

... die reichlich mit Stuckatur verzierte Decke ...
TOP
ZURÜCK zur Foto - Galerie


Die Schedelsche Weltchronik. - Nürnberg 1493
Halbpergament auf Holz. - Umfang von 299 Folien
Zeugnis deutscher Buchdruckkunst im 15. Jh

... gebundene Notenblätter von Pater Alberich Zwyssig ...
rechts unten "Diligam te Domine ... "



Nach einem Trunk im Klosterkeller Mehrerau
führte uns der Bus zu Nachtessen und schlafen

Am Sonntag umrahmten wir den Gottesdienst
mit der "Messe mit dem Schweizer Psalm" von Pater Alberich Zwyssig
in der schlicht erneuerten Klosterkirche

So ist das schöne Werk der Zimmerleute sichtbar ...

... der Blick von der Empore zum Altar ...

Pater Amadeus spielte die Chormesse auf der Orgel

das Tor zum Kloster

... ein letzter Blick zum Kloster Wettingen-Mehrerau

Der Bus führte uns zum Mittagessen nach Gais
und weiter zum Dessert nach Pfyn ...


Alle haben die Süssigkeiten im Tea-Room genossen,
das Foto zeigt ein Beispiel,
bevor uns der Bus wieder sicher nach Wettingen führte.
TOP
ZURÜCK zur Foto - Galerie